Workshop 2014!!! Es sind noch Plätze frei!!!

GesangsWorkShops

mit dem italienischen Tenor Alessandro Rinella
und Hanna Jursch

Die Kunst des Belcanto im Gebrauch mit Jazz, Rock, Pop, Musical
„if singing is not easy, it is not right“

3 Treffen plus Abschlusskonzert
zur Teilnahme sind Anfänger, Fortgeschrittene, Chorsänger und/oder Solisten ganz herzlich eingeladen!

Samstag, 18.01.2014 und Sonntag, 19.01.2014
Samstag, 15.02.2014 und Sonntag, 16.02.2014
Freitag, 21.03.2014 und Samstag, 22.03.2014

Grosses Konzertfinale
Sonntag, 23.03.2014

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Emmichplatz 1, 30175 Hannover

„In den Workshops geht es um das Kennenlernen der eigenen Stimme und den Umgang mit dieser. Es ist ein Zyklus, der auf Erkenntnissen aufbaut, insofern lohnt es sich, bei allen drei Einheiten dabei zu sein. Es können aber auch jeweils einzelne Einheiten wahrgenommen werden. Durch gemeinsame Aufwärmübungen, Stimmhygiene, Einzelarbeit im Hinblick auf stimmphysiologische Aspekte und Interpretationsmöglichkeiten wird es Einblicke in den vielschichtigen, individuellen Ausdruck eines Sängers/einer Sängerin geben.
Der natürliche Stimmansatz ist die Charakteristik des wahren Belcanto.
In einem Abschlusskonzert werden alle zusammen ein Programm präsentieren.“

Anmeldung wird erbeten bei Hanna Jursch:
hannajursch@gmx.de oder 0177/38 11 959

Kostenbeitrag: 100 € zwei Tage, 60 € ein Tag

Dozenten:ALESSANDRO RINELLA ist ein lyrischer Tenor aus Rom, der ebenso auf eine internationale Karriere im Pop und Musical zurückblicken kann. Er sang bereits auf vier Kontinenten die Hauptrollen aus dem „Großen Opern Repertoire“. Seit 2010 lebt er in Berlin. Im letzten Jahr trat er mit den Münchner Symphonikern auf und sang in Süddeutschland den Don José in „Carmen“ und Alfredo in „La Traviata“. Dieses Jahr sang er den Des Grieux in „Manon“ und Riccardo in „Maskenball“. Im Februar 2014 wird er sein Crossover Album (Sony Music), welches in den USA, mit dem Prager Symphonieorchester und zusammen mit dem Team von Sarah Brightman, Jose Carreras, Placido Domingo, Andrea Boccelli produziert wurde,
herausbringen. Die Berliner Morgenpost schrieb über seinen Auftritt beim Casting zur „Carmen“-Inszenierung bei den Seefestspielen 2012: „Besonders auffällig ist Alessandro Rinella, ein lyrischer Tenor aus Rom. Als er singt, hält die Jury den Atem an – in diesem Moment könnte man die ganze Show abbrechen; der Don José scheint gefunden.“Alessandro Rinella bildete seine Stimme mit weltweit bekannten Gesangslehrern aus Paris, Los Angeles, Rom und Berlin wie Yva Barthélémy, William Matteuzzi, Ron Anderson und Gerry Tebbutt aus. Er absolvierte sein Studium am Konservatorium Gian Battista Martini in Bologna bei M° Giuliano Ciannella und erwarb zusätzlich ein Diplom in Tanz und Schauspiel an der “Bernstein School of Musical Theatre”. HANNA JURSCH hat seit 2006 einen Lehrauftrag für Gesang an der Hochschule für Musik,Theater und Medien Hannover. Sie ist freischaffende Sängerin in unterschiedlichen Formationen des Jazz und Pop, u.a. schultzing und Hanna Jursch & Kostia Rapoport. Seit 2010 lebt sie in Berlin. Sie trat auf internationalen Festivals im In- und Ausland auf, z.B. Montreux Jazz Festival, International Jazz Festival Granada und Jazz Peru Internacional. Konzerttourneen führten sie bereits durch Amerika, Peru, Costa Rica, Polen, England, Belgien, Serbien, Mazedonien und die Schweiz. Preise und Auszeichnungen gewann sie bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben. Sie studierte bei Romy Camerun, Norma Winstone und Victoria Newton (London). Etliche Rundfunk- und Fernsehauftritte absolvierte sie und sie ist auf über 20 CDs zu hören. Ihr Repertoire beinhaltet Traditional Jazz bis Modern Jazz, Gospel, Pop, Soul und Salsa.